Die Finanzierung

Pinel-Logo

 

        Die Arbeit am Bunten Spleen wird im Rahmen des KBS-Angebotes der Pinel gGmbH und weiterer Beschäftigungsprogramme durchgeführt und die Räumlichkeiten, die Raumausstattung sowie die Geräte (Computer, Drucker, …) dazu von Pinel gestellt, so dass hierfür keine besonderen Kosten vom Bunten Spleen abzudecken sind. Die Druck- und Versandkosten, in bisheriger Höhe von bis zu ca. 1.300 €, sowie die hauptamtlich die Gruppen betreuenden MitarbeiterInnen hat die Pinel gGmbH bisher auch aus ihrer Firmenkasse bezahlt. Der Bunte Spleen wird auf diese Weise komplett von der Pinel gGmbH gefördert. Für die Zukunft ist eventuell angedacht, die Druck- und Vertriebskosten des Bunten Spleen zusätzlich und langsam auf neue Sponsorenfüße zu stellen. Auch Annonceneinnahmen könnten hier helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.